The Art of Sanding

Mit der neusten Maschinengeneration, der satos TSQ, hat Steinemann den Grundstein für eine Vollintegration der Schleiflinie in den Produktionsprozess gelegt.

Steinemann hat den Anspruch, sich auch in Zukunft als Technologieführer zu behaupten.

Wir konzentrieren uns nicht nur auf die stetige Weiterentwicklung der Maschinen und Schleifmittel, sondern unterstützen unsere Kunden auch bei der Integration der Schleiflinie sowie der Optimierung des gesamten Schleifprozesses.

Mit der satos TSQ wurde ein weiterer Meilenstein gesetzt, denn die Maschine verfügt bereits in der Standardversion über die nötigen technischen Voraussetzungen, um einen vollintegrierten und automatisierten Schleifprozess zu gewährleisten.

Wie sich unsere Schleiflinie zusammensetzt und wie alles zusammen spielt erfahren Sie hier

Unternehmensbroschüre «The Art of Sanding»

Haben Sie die Steinemann App zur Auswertung von Rattermarken schon heruntergeladen?

Rattermarken entstehen durch Vibrationen in der Schleifmaschine. Vibrationen können u.a. durch die Schleifbandverbindung, durch Kontaktwalzen, Umlenkrollen oder Spannwalzen verursacht werden. Aufgrund der Abstände der Rattermarken zueinander und einigen Prozess- und Maschinendaten, kann auf den Verursacher geschlossen werden. Die App berechnet auf Grundlage der Rattermarkenabstände die Verursacher und zeigt diese an. Diese Berechnung verlangt Geometrie- und Prozessdaten der Schleifmaschine. Diese Daten sind selbstverständlich für die große Mehrheit der Steinemann-Maschinen hinterlegt und fliessen über die Seriennummer der Maschine automatisch in die Berechnung ein. Sollte die Maschinennummer in der App nicht hinterlegt sein, gibt es auch die Möglichkeit, eine eigene Maschine zu konfigurieren. Damit kann die App samt der integrierten Berechnung für alle Schleifmaschinen ähnlicher Bauart eingesetzt werden.