Update: 06.05.2020

Die Ausbreitung des Covid-19 Virus schreitet weltweit weiter voran und sorgt für Unsicherheit und offene Fragen. Wie wir damit umgehen und wie wir Sie bestmöglich unterstützen.

Sicherheitsmassnahmen

Wir beachten und halten uns an die Sicherheitsmassnahmen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Wie auch an die offiziellen Massnahmen und Weisungen in den Ländern unserer Tochtergesellschaften.
Unser Management gewährleistet zusammen mit den lokalen Pandemieteams die Umsetzung.

Liefer- und Leistungsfähigkeit

Die Produktionen in der Schweiz und Shanghai sind in Betrieb. Die Kommunikation mit unseren Partnern haben wir intensiviert – aktuell sind die vereinbarten Liefertermine glaubwürdig bestätigt.

Unser Helpdesk ist voll besetzt, um Reiseeinschränkungen der Servicetechniker möglichst zu kompensieren. Dafür haben wir auch unsere Prozesse vereinfacht und wo möglich auf Homeoffice angepasst. Wie Sie unsere Experten erreichen, lesen Sie unten weiter.

Bleiben Sie gesund!

Update 27.03.2020

Steinemann Technology beobachtet die Entwicklungen rund um das Thema «Corona-Virus» mit grösster Aufmerksamkeit. Um die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeitenden zu gewährleisten, halten wir uns an die Vorgaben des BAG (Bundesamt für Gesundheit) sowie der WHO. Zum jetzigen Zeitpunkt hat das Virus weder einen Einfluss auf unsere Prozesse noch auf die Lieferfähigkeit unserer Lieferanten.

Unsere aktuellen Präventionsmassnahmen:

  • Wir beachten und halten uns an die Verhaltensregeln und Hygienevorschriften des BAG.
  • Wir halten uns an die Reisevorschriften und -empfehlungen des BAG.
  • Seit dem 24.02.2020 hat Steinemann China die Produktion wieder vollumfänglich aufgenommen.
  • Die Verhaltensregeln und Hygienevorschriften der chinesischen Regierung werden in unserer Produktionsstätte in China eingehalten und kontrolliert.
  • Zusätzliche Massnahmen stimmen wir laufend mit den Vorgaben des BAG ab.